Institut für Psychologische Psychothetapie (IPP) 

Created with Sketch.

Das Institut für Psychologische Psychotherapie (IPP) befindet sich in Bochum und
ist ein staatlich anerkanntes Ausbildungsinstitut für werdende Psychologische Psychotherapeuten.

Die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten bietet den Schwerpunkt Verhaltenstherapie und führt zur Approbation nach dem Psychotherapeutengesetz.

Zudem wird am IPP eine Weiterbildung für Ärzte mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie / Klärungsorientierte Psychotherapie, Weiterbildung in Klärungsorientierter Psychotherapie  und weitere akkreditierte Fortbildungsveranstaltungen angeboten.

Je nach Ausbildungsgang richtet sich das Angebot an Psychologinnen und Psychologen, Ärztinnen und Ärzte, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter sowie an Pädagoginnen und Pädagogen.

Institut für Psychologische Psychotherapie
Leitung: Prof. Dr. Rainer Sachse

Prümerstraße 4
44787 Bochum

0049 234 / 6 40 57 75 
[email protected]

Basiscurriculum Klärungsorientierte Psychotherapie

Created with Sketch.

Das Basis-Curriculum ist ein Angebot für  PsychologInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; PsychotherapeutInnen in Ausbildung; ÄrztInnen (Neurologie und Psychiatrie, Psychiatrie, Assistenzärzte in Weiterbildung); Ärztliche PsychotherapeutInnen (Psychotherapeutische Medizin, Psychosomatische Medizin + Psychotherapie, Psychotherapie oder Psychoanalyse); Suchtberatung und Studierende (Studierende Master). 

Das Curriculum ist eine Fortbildungsreihe in Klärungsorientierter Psychotherapie (KOP) nach Rainer Sachse. Einen Schwerpunkt bilden die Behandlung von Persönlichkeitsstörungen bzw. -akzentuierungen und die Berücksichtigung der Primärpersönlichkeit bei verschiedenen Störungsbildern. 

Hier bietet sich den Teilnehmenden die Möglichkeit, Wissen in einem modernen Therapieverfahren zu erwerben, das sich insbesondere auf die Behandlung von Persönlichkeitsstörungen und den häufig auftretenden komorbiden Störungen konzentriert. Dazu wird insbesondere auf die therapeutische Beziehung und die Interaktion mit dem Patienten fokussiert. Hierbei wird auf eine hohe Praxisorientierung und das Umsetzen des Erlernten in konkretes therapeutisches Handeln Wert gelegt. Das Einbringen eigener Fallbeispiele ist in verschiedenen Modulen ausdrücklich erwünscht. 

Das Curriculum besteht aus drei verfahrensbezogenen Basismodulen und vier störungsbezogenen Aufbaumodulen: 

  • KOP Modul 1 Einführung und theoretische Grundlagen der Klärungsorientierten Psychotherapie
  • KOP Modul 2 Vertiefung der Grundlagen Klärungsorientierter Psychotherapie 
  • KOP Modul 3 Klärungsorientierte Schemabearbeitung 
  • KOP Modul 4 Klärungsorientierte Psychotherapie bei Nähestörungen 
  • KOP Modul 5 Klärungsorientierte Psychotherapie bei Distanzstörungen 
  • KOP Modul 6 Klärungsorientierte Psychotherapie bei psychosomatischen Störungen
  • KOP Modul 7 Klärungsorientierte Psychotherapie der Borderline-Persönlichkeitsstörung


Abschluss und Zertifizierung:

Das Basiscurriculum Klärungsorientierte Psychotherapie (KOP) wird von der Internationalen Gesellschaft für Klärungsorientierte Psychotherapie (IGKOP) zertifiziert. Die Voraussetzungen für die IGKOP-Zertifizierung von Einzelpersonen sind die folgenden:

  • Approbation als Psychotherapeutin oder Psychotherapeut (die Fortbildung kann schon vor der Approbationsausbildung begonnen werden) oder Facharztnachweis (die Fortbildung kann auch hier schon vor oder während der Weiterbildung begonnen werden) bzw. die Berechtigung, die Zusatzbezeichnung Psychotherapie (für Ärztinnen und Ärzte) führen zu dürfen
  • mindestens 104 UE Theorie in KOP; die therapietechnikspezifischen Seminare/Module 1-3 sind obligatorisch
  • 40 Stunden Supervision, davon mindestens 8 Einheiten Einzel-Supervision
  • die Fälle müssen prozessorientiert supervidiert werden können, d.h. die Supervision muss anhand eines Tonbandes oder einer Videoaufzeichnung erfolgen können
  • Fachgespräch


Institut für Klärungsorientierte Traumatherapie (IKT)

Created with Sketch.

Das Institut für Klärungsorientierte Traumatherapie befindet sich in Bochum und  ist von der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT) zertifiziert. 

Hier können  approbierte psychologische und ärztliche Psychotherapeuten sich in traumaspezifischen Therapieinhalten fortbilden. Im Anschluss ist es den Teilnehmern möglich, sich am Psychotherapeutenverfahren der Berufsgenossenschaften zu beteiligen. 

Die Ausbildung ist praxisorientiert und vermittelt neben "klassischen" Methoden auch Behandlungsstrategien der Klärungsorientierten Psychotherapie, so dass die Teilnehmer befähigt werden sollen, Klienten mit den verschiedensten Traumafolgestörungen behandeln zu können. 

  • Theoretische Grundlagen
  • Behandlunngsplanung
  • Beziehungsgestaltung
  • Klärungsorientierte Psychotherapie
  • Konfrontative Bearbeitung von Traumafolgesymptomen
  • Narrative Expositionstherapie
  • Stabilisierung
  • Ego-State Modelle in der Psychotraumatherapie



Koordination Fort- und Weiterbildung
Petra Sander 


Prümerstraße 4
44787 Bochum

0049 234 / 92 33 85 10 
[email protected]
www.ikt-bochum.de 

Ihre Anfrage für KOP-Seminare und Vorträge

Created with Sketch.

Auf unserer Internetseite können Sie sich einen guten Überblick verschaffen welche 
therapeutischen Fertigkeiten, Themenbereiche, Schwerpunkte und Besonderheiten die Klärungsorientierte Psychotherapie bereitstellt. 

Wir bieten sowohl einzelne Seminare an um sich einen Eindruck über die KOP verschaffen zu können, als auch zu einzelnen Themenbereiche wie z.B. 

  • Theoretische Grundlagen
  • Beziehungsgestaltung (insbesondere mit herausfordernden Klientenkontakt) 
  • Persönlichkeitsstörungen (z.B. narzisstische Persönlichkeitsstörung, dependente Persönlichkeitsstörung,  selbstunsichere Persönlichkeitsstörung, Borderline-Persönlichkeitsstörung etc.)
  • Psychosomatik
  • Emotionsregulation
  • Suchterkrankungen
  • Selbsterfahrung

 
Bei Interesse oder Fragen, melden Sie sich gerne über unser Kontaktformular